Wahlarzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Das Wahlarztsystem und die Kostenerstattung in Österreich

Wahlarzt bedeutet der Patient wählt frei den Arzt seines Vertrauens. Eine Zuweisung benötigt man nicht!
Der Wahlarzt rechnet direkt mit dem Patienten ab (bar oder mittels Rechnung). Dieser kann dann nach Einreichen bei der zuständigen Kasse bis zu 80 % des jeweiligen Kassentarifs zurückerstattet bekommen. Bei einer privaten Zusatzversicherung auch mehr!

Im Gegensatz zum Kassenarzt kann ein Wahlarzt seine Ordinationszeiten frei bestimmen und legt selbst fest, wieviel seine Leistung kostet. Ein Wahlarzt kann sich somit wesentlich mehr Zeit für seine Patienten nehmen ganz nach Bedarf der selbigen. Somit sind auch Termine Abends oder am Wochenende möglich. Der Patient bekommt also schneller einen individuell auf ihn abgestimmten Termin.

Wahlarztrezepte werden genauso wie Rezepte vom Kassenvertragsarzt akzeptiert. Eben das gilt auch für Überweisungen!

Download Formular auf Kostenerstattung der Salzburger Gebietskrankenkasse